Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles

Positionspapier: Armut ressortübergreifend bekämpfen!

Die Coronakrise kann die Armut verschärfen. Davor warnte etwa der Paritätische Wohlfahrtsverband in seinem jüngsten Armutsbericht. Als Grund nannte der Verband die wachsende Arbeitslosigkeit, eine der Hauptursachen für Armutsgefährdung in Deutschland. Auch in Bremen zeigte sich im Frühjahr ein sprunghafter Anstieg der Arbeitslosigkeit. Zudem ist das kleine Bundesland Schlusslicht beim Anteil der Bürger*innen, die armutsgefährdet sind. Weiterlesen


Anspruch auf Freistellung von der Erwerbsarbeit zur Betreuung eines kranken Kindes erhöhen

Ist ein Kind erkrankt, so hat jede*r Arbeitnehmer*in als Mitglied der Gesetzlichen Krankenversicherung gemäß § 45 SGB V einen Anspruch auf Freistellung von der Erwerbsarbeit. Häufig reichen die zur Verfügung stehenden Krankentage aber nicht, um kranke Kinder zu betreuen. Auch Kinder im Alter über zwölf Jahren häufig nicht in der Lage, im Fall von Krankheit unbetreut zu bleiben. Weiterlesen


Aus der Krise lernen: Eltern, Kinder und Familien in der Pandemie unterstützen – Geschlechtergerechtigkeit stärken

Die Corona-Pandemie wirkt wie ein Brennglas auf die gesellschaftlichen Verhältnisse. Insbesondere Familien standen während des Lockdowns vor enormen Herausforderungen. Familien mit Kindern waren von der ersten Welle der durch das SARS-CoV-2-Virus ausgelösten Pandemie besonders betroffen. Weiterlesen