12. Dezember 2014

Brandanschlag

Heute nacht ist geschehen, wovor viele, auch wir bei antirassistischen Kundgebungen in Bremen gewarnt haben: Nazis haben eine Unterkunft für Flüchtlinge in Brand gesetzt.

Bisher wurde uns Panikmache vorgeworfen bei Verweisen auf die 90er Jahre, wo in Rostock-Lichtenhagen, Hoyerswerda oder Solingen Unterkünfte von MigrantInnen brannten. Dass es bittere Realität ist, wird jetzt deutlich.

Rassismus tötet, und alle, die diese Stimmung begünstigen, sind MittäterInnen. Der CSU-Innenminister will jetzt die Bewachung von Unterkünften verstärken, stattdessen sollte er aufhören am rechten Rand zu fischen und die berichtende Zeitung muss die Kommentarfunktion abschalten, weil dort obendrein noch rassistische Hetze stattfand: "Anmerkung der Redaktion: Aufgrund der Flut an unsachlichen und fremdenfeindlichen Kommentaren mit teilweise strafrechtlich relevantem Inhalt sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion für diesen Beitrag zu deaktivieren." Unfassbar!